Unsere Einrichtung

Die im Jugendstil (1904) erbaute und im Jahr 2008 erweiterte Einrichtung blickt auf eine mehr als 100-jährige sozialpflegerische Geschichte zurück. Heute bietet sie mit insgesamt 110 Plätzen 27 Plätze im Bereich der Behindertenhilfe, von denen 21 geschlossen geführt werden. Auf den Bereich der Fachpflege entfallen 83 Plätze, von denen 37 mit zusätzlicher neuropsychiatrischer Tagesstruktur ausgestattet sind.

Das Haus arbeitet nach einem Versorgungs- und Betreuungskonzept im Bereich „Pflege und Eingliederungshilfe“. Es bietet auch Menschen jüngeren und mittleren Alters mit neuropsychiatrischen Beeinträchtigungen eine zukunftsgerichtete Lebensperspektive. Bei entsprechender Indikation ist das Haus der Heimat für Personen mit unterschiedlichen Hilfebedarfen eine sinnvolle Alternative zur eigenen Häuslichkeit.