Rückfallbehandlung

Die Rückfallbehandlung wendet sich an Suchtmittelabhängige, die aufgrund einer Lebenskrise anhaltend substanzrückfällig geworden sind und bei denen ambulante Hilfen nicht mehr ausreichen, um die Krise adäquat zu bewältigen und aufzufangen.

Durch die genaue Analyse der Rückfallsituation ergeben sich klare Zielformulierungen für die stationäre Therapiephase. Die Rückfallbehandlung dauert ca. 12-16 Wochen. Im Vordergrund stehen ressourcen- und leistungsorientierte Therapieverfahren.